Aufgabenplanung mit mesh computing

Gerade in Zeiten wie diesen ist es wichtig alles digital bearbeiten zu können, nichts zu vergessen, den Kopf für andere Dinge frei zu halten. Ein großer Wurf ist uns mit der Aufgabenplanung gelungen, mit der Sie Ihre Workflows noch besser automatisieren können. Versehen Sie die Bearbeitung von Schadensfällen, sonstigen internen Arbeitsabläufen, oder wiederkehrende Aufgaben mit Stationen im Unternehmen und hinterlegen einen Zeitplan.

 

Das Service läuft in der Nacht und verteilt die Aufgaben an die Mitarbeiter. Die Aufgabenliste legt sich über den Bereich, in dem der Mandant und das Datum angezeigt werden und erinnert den Benutzer an die anstehend Tasks

Planen von Aufgaben

Die Aufgabenplanung dient dazu, wiederkehrende Aufgaben für sich selbst oder Mitarbeiter zu hinterlegen. Aufgaben können bestimmte Objekte oder Personen betreffen, werden mit Einstellungen definiert und einem Zeitplan versehen.

 

Das wunderbare an der Aufgabenplanung ist, dass sich eine Person nur einmalig überlegen muss, welche Aufgaben mit welchen Kriterien wann zu erledigen sind – weitere Kollegen müssen den Task lediglich ausführen. Einmal im Monat müssen beispielsweise die Wertsicherungen für alle Objekte aufgerufen und erstellt werden. Ganz egal wem diese Aufgabe zuwiesen wird – er kann sie ausführen.


Die so erstellten Aufgaben können in Workflows aneinandergereiht und miteinander verknüpft werden.

Workflow

Workflows werden in interne und externe geteilt.

Ein Beispiel für einen internen Workflow ist das Mahnwesen. Im ersten Schritt werden Mahnungen erstellt, diese dann im zweiten Schritt von einem Referenten bearbeitet und schließlich gedruckt bzw. versandt. Diese drei Schritte werden in einen Workflow zusammen gefasst. Die jeweiligen Mitarbeiter müssen nur mehr ausführen.

Einer der wichtigsten Workflows ist sicher der Schadensfall. Er wird gemeldet (da kommen jetzt die anderen Module ins Spiel – über das CRM oder die App) und in zahlreichen Schritten abgearbeitet.

 

Ein Mieter ruft an und meldet einen Wasserschaden. Im CRM ploppt der Mieter auf – der Geschäftsfall wird angelegt und mit einem Workflow abgehandelt.

Als Sofortmaßnahme wird ein Professionist verständigt, anschließend die Versicherung und der Eigentümer usw.

 

Jeder einzelne Schritt wird dokumentiert. Wird ein Telefonat aus dem CRM-Modul geführt oder ein Termin im CRM eingetragen, so fließt auch das in den Geschäftsfall ein und wird vermerkt. So haben Sie eine lückenlose Kontrolle und Dokumentation.

 

Das Nonplusultra ist, dass Geschäftsfälle auch über die App erfasst und dann im easy pro abgearbeitet werden können. Ist ein Verwalter im Haus und bemerkt, dass Dachziegeln locker sind, macht er ein Foto, legt einen Geschäftsfall an, der im Büro sofort abgearbeitet wird.

andromeda mesh computing

Besonders aufwendige Systemaufgaben wie das Archivieren, Drucken oder Mailen von Vorschreibungen werden in den Hintergrund verlegt und stören den Arbeitsablauf nicht.

 

Zusätzlich beteiligen sich alle in Ihrem Unternehmen installierten easy pro Rechner an der Aufgabe und beschleunigen diese massiv.